Company

Erfahrung mit Tenuate – Appetitzügler

Erfahrungsberichte mit Appetitzügler gibt es zahlreich, doch wie sieht es mit der Erfahrung mit Tenuate Retard aus? Den verschreibungspflichtigen Medikament ab einem BMI von über 30? Wir berichten und fassen Fakten die wir im Internet finden konnten zusammen.

Erfahrung mit Tenuate

Wenn man nach Erfahrungsberichten mit Tenuate googlet, findet man vor allem Berichte aus Abnehmen-Foren. Internetplattformen auf denen sich Abnehmwilige treffen und über die verschiedensten Diäten und Methoden berichten.

Die Erfahrung mit Tenuate wird häufig als äußerst effektiv beschrieben. Die Mundtrockenheit wird als negativer Aspekt beschrieben doch die Wirkung, den Appetit zu untersdrücken, wird äußerst effektiv beschrieben.

Grundsätzlich lässt sich sagen das Tenuate funktioniert – und zwar bei 90% der Patienten. Doch die Nebenwirkungen fallen unterschiedkich schwer aus. Von gar keinen Nebenwirkungen bis hin zu schrecklichen Krankenhausbesuchen.

Wir gehen ins Detail:

Erfahrungen gehen außeinander

Die Erfahrung mit Tenuate geht vor allem bei den Nebenwirkungen weit auseinander. Vor allem von Personen die kein Sport betreiben und Tenuate Tabletten über Monate hinweg regelmäßig eingenommen haben. Personen die dann vergessen haben zu essen und die Mundtrockenheit einfach ignoriert haben. Flüssigkeitszufuhr ist wichtig, enomrn wichtig!

Doch wenn das ignoriert wird, weil er Körper kein passendes Signal ans Gehirn senden kann, beziehungsweise das Hugner und Drustsignal unterdrückt wird, dann kann es passieren das manche Patienten die Nahrungsaufnahme vernachlässigen. Hier fängt es an gefährlich zu werden.

Manche Pateinten berichten davon mit Tenuate dennoch Hunger zu haben, allerdings schneller satt zu werden. Dies kann ebenfalls helfen damit nicht mehr als nötig gegessen wird.

Unbedingt ausreichend trinken

Auf keinen Fall darf vergessen werden ausreichend zu trinken und zu essen. Wenn Sie weniger Appetit haben, ernähren Sie sich wenigtens gesund! Seien Sie froh das Sie keine Heißhunger Attacken haben und wenn nötig, stellen Sie sich einen Wecker der Sie ans Trinken und essen erinnert. Vor allem im Sommer, wo der Wunsch auf Gewichtsverlurst am höchsten ist, sollte unbedingt ausreichend getrunken werden.

Manche Patienten berichten davon 3 Monate nach der Einnahme ins Krankenhaus gekommen zu sein, Sie wären praktisch ausgetrocknet gewesen. Geplagt von schrecklichen Schmerzen und Gallensteinen mussten Sie Notbehandelt werden. Hier stellt sich die Frage ob Tenuate von ganz alleine all das verursacht hat? Oder ob der Patient einfach nur über so lange Zeit kaum noch etwas gegessen und getrunken hat.

Die Diät darf auf keinen Fall so wichtig werden, das Sie vergessen ihren Körper ausreichend “Sprit” zu zu führen damit er auch funktionieren kann.

Abhänigkeit?

Tenuate Retard sind “langsam wirkende Tableten” und haben damit eine geringere Suchtefahr als normale Tabletten, die den Wirkstoff schneller abgeben. Auch der Missbrauch für sportliche Zwecke fällt bei langsam wirkenden Tabletten eher gering aus.

Länger als 12 Wochen sollte keine Einnahme erfolgen und wer die Tabletten absetzt, sollte unbedingt bedenken sich weiterhin Gesund und mit viel Flüssigkeit zu ernähren.

Wasser, trinken Sie auf jeden Fall ausreichend Wasser!

Tenuate Retard sind nicht dafür gedacht für immer genommen zu werden, sie sollen eine Starthilfe für eine Diät sein. Wer einen BMI von über 30 hat und Startschwierigkeiten hat, kann mit Tenuate Retard eine kleine Abhilfe bekommen.

Ideal wäre es während der Einnahem von Tenuate Retard auf Blutdrucksteigende Substanzen zu verzichten. Kaffeee, Grüntee oder sonstige aufputschende Hilfsmittel. Wer dann Tenuate Retard absetzt kann wieder Kaffee trinken und findet somit auch einen idealen “Ersatz” um weiterhin etwas gegen das starke Hungerfühl zu machen.

Kombinieren Sie auf keinen Fall Tenuate Retard mit anderen Blutdrucksteigenden Mittel.

Schlafstörungen?

Wer Tenuate Retard zu spät nimmt, muss mit Schlafstörungen rechnen. Das Mittel macht wach, lebendig, unterdrückt das Hungerfühl und vermittelt dem Gehirn aktiv sein zu wollen. Schlafen? Das wäre genau das Gegenteil.

Es ist daher empfehlenswert Tenuate Retard nur am morgen, direkt nach dem aufstehen einzunehmen. Die wirkung enfaltet sich so oder so über den gesamten Tag und kann den Hunger somit langfristig unterdrücken.

Ideal wäre jetzt auch eine Diät die darauf abgezielt ist nur Abends zu essen. (https://de.wikipedia.org/wiki/Intermittierendes_Fasten) Wer das durchhält und sich dann Abends mit gesunden Lebensmittel den Magen voll schlägt, kann langfristig gute Erfolge erzielen. Es ist eigentlich so oder so ungewöhnlich alle 3 Stunden etwas zu essen. Der Körper braucht auch mal seine Ruhe und soll ganz in Ruhe arbeiten können.

Tagsüber kann viel Wasser getrunken werden und Abends gegessen werden. Finger weg von Kaffee und anderen aufpuschenden Substanzen. So könnte man Tenuate Retard beispielsweise mit System einsetzen.

Fazit: Erfahrungen mit Tenuate Retard

Die Erfahrungen gehen weit auseinander. Wer Tenuate Retard mit Verstand einnimmt, kann gute Erfolge erzielen. Die meisten Patienten berichten davon einen trockenen Mund verspürt zu haben. Wir können vor allem aus den Erfahrungsberichten heraus lesen das deutlich zu wenig Flüssigkeit zugeführt wird. Bedenken Sie daher auf jeden Fall ausreichend zu trinken!

Die Ernährung darf auf keinen Fall zu stark vernachlässigkeit werden. Wenn Sie gar keinen Hunger verspüren, ernähren Sie sich zumindest Gesund.

Wer das Medikament absetzt, kann das Gefühl haben wieder unter Heißhunger Attacken zu leiden. Dann wäre es hilfreich wieder mit anderen Tricks und Tipps gegen zu starkes Hungergefühl zu arbeiten. Sport, Kaffee und viel Beschäftigung kann helfen.

Weiterführende Links: