Company

Co-Dydramol – Dihydrocodein und Paracetamol

co-dydramol Schmerzmittel

Co-Dydramol ist ein Schmerzmittel mit zwei Wirkstoffen (Dihydrocodein und Paracetamol).

  • Es wird bei mäßigen und starken Schmerzen verschrieben und kommt auch bei chronischen Schmerzen zum Einsatz.

Co-Dydramol zählt durch den Wirkstoff Dihydrocodein zu den opiaten Schmerzmitteln. Der Erwerb ist daher nicht ohne gültigen Rezept möglich.

Es ist möglich, über unseren Kundenservice eine Behandlung mit Alternativen wie Paracatmol + Codein oder auch Ibuprofen + Paracetamol anzufragen. Das Rezept kann Ihnen per Online Sprechstunde ausgestellt werden.

Wirkstoff: Dihydrocodein (10mg) & Paracetamol (500mg).
Im Preis: Medikament, Rezept, Versand, Service.
Vorrat: Alternativen sind vorrätig.

Ärztliche Ferndiagnose
24 Stunden Expresslieferung
Versand aus lizenzierten Apotheken
MedikamentDosisMengePreisBehandlung
Co-Dydramol500/10mg100 Tabletten76.00€Nicht lieferbar
Alternative:
Paracetamol comp500/30mg 100 Tabletten99,00€ Anfordern
Paracetamol comp.500/30mg 200 Tabletten149,00€ Anfordern

Wenn Sie eine Dihydrocodein und Paracetamol Kombination bestellen möchten können Sie über unseren Service eine Behandlung  mit Alternativen anfragen.
bestellablauf_1bestellablauf_2bestellablauf_3bestellablauf_4

Verfügbare Alternativen:

So funktioniert die Online Sprechstunde:

1.) Sie füllen einen Fragbogen aus und überweisen den Gesamtbetrag.
2.) Nach erhalt des Betrags (oder Screenshot der Überweisung) Chatten Sie mit dem Arzt.
3.) Der Arzt kann Ihnen noch am selben Tag ein Rezept für die Behandlung mit dem Medikament ausstellen.
4.) Die Apotheke verschickt noch am selben Abend nach Rezepterhalt das Medikament per Express.

Das Schmerzmittel Co-Dydramol enthält die beiden Wirkstoffe Paracetamol und Dihydrocodein in verschiedenen Zusammensetzungen. Der Wirkstoff Paracetamol ist als weit verbreitetes Schmerzmittel bei Co-Dydramol am größten dosiert, während der Anteil des Opiates gering gehalten ist.

Beide Wirkstoffe unterdrücken im Gehirn den Schmerzreiz. Paracetamol mindert die Wirkung von Prostaglandinen, mit welchen der Körper selbst auf Entzündungen und Krankheiten reagiert. Dabei wirkt Paracetamol zusätzlich fiebersenkend. Der zweite Wirkstoff Dihydrocodein wirkt als Hustenstiller und blockiert die Wahrnehmung von Schmerzen, indem er das Andocken der Schmerzreize an die Rezeptoren im Gehirn verhindert. Zudem besitzt Dihydrocodein als Abkömmling von Morphium eine euphorisierende und dämpfende Wirkung.

Die Kombination Dihydrocodein und Paracetamol hilft bei Schmerzen durch Grippe und bei Fieber.

Es kann bei Husten, Muskelkater, Zahnschmerzen, Rheuma, Migräne und Kopfschmerzen und postoperativen Schmerzen angewendet werden.

Auch Schmerzen durch Arthrose oder andere Ursachen werden durch das Schmerzmittel gemindert, wenn schwächer dosierte Schmerzmittel nicht mehr helfen.

Die Schmerzmitel Kombination ist in Tablettenform erhältlich.

Die Dosierung 10/500 mg entspricht 10 mg Dihydrocodein und 500 mg Paracetamol. Die Packungsgröße beträgt 30 oder 100 Tabletten. Damit ist eine Langzeitversorgung mit dem Schmerzmittel möglich.

Die Wirkung von Co-Dydramol setzt innerhalb kürzester Zeit ein. Nehmen Sie eine Tablette zu einer Mahlzeit mit viel Flüssigkeit ein, damit die Schleimhäute von Magen und Darm nicht geschädigt werden.

Die genaue Dosierung legt der Arzt je nach Intensität Ihrer Schmerzen fest.

  • Ein einnahmefreier Zeitraum von vier Stunden sollte nicht unterschritten werden.

Werden die Schmerzen innerhalb dieses Zeitraumes stärker, dann benötigen Sie vielleicht ein stärker dosiertes Schmerzmittel als Co-Dydramol.

Sprechen Sie mit Ihrem Arzt darüber. Keinesfalls dürfen Sie zwei Tabletten auf ein Mal nehmen oder mehr als acht Tabletten pro Tag einnehmen.

  • Bei Überdosierung suchen Sie bitte umgehend einen Arzt auf.

Haben Sie die Einnahme einmal vergessen, dann holen Sie diese so bald wie möglich nach. Der Einnahmeplan für Co-Dydramol verschiebt sich dadurch nach hinten, da Sie den einnahmefreien Zeitraum von vier Stunden einhalten sollten.

Das Schmerzmittel zeigt wie alle Schmerzmittel mit einem opiaten Wirkstoff einige Nebenwirkungen.

Die Nebenwirkungen können, müssen aber nicht auftreten.

Dazu gehören:

  • verschwommenes Sehen
  • Müdigkeit & Antriebslosigkeit.

Mögliche weitere Nebenwirkungen sind Benommenheit, Schwindel oder Verstopfung.

Atem- und Konzentrationsstörungen und eine verminderte Reaktionsfähigkeit gehen auf den Wirkstoff Dihydrocodein zurück. Paracetamol kann das Blutbild verändern, einen Anstieg der Leberwerte auslösen oder auch eine allergische Reaktion hervorrufen.

Kinder unter 12 Jahren dürfen das Medikament nicht einnehmen, da die kindliche Leber schwer geschädigt werden kann und Atemnot oder Atemstillstand eine Folge sein können. Für Jugendliche bis zu 18 Jahren werden geringer dosierte Schmerzmittel angeboten.

Gesundheitliche Risiken sollten bei Jugendlichen vor einer Einnahme mit einem Arzt besprochen werden.

  • Bei uns können Sie erst dann eine Behandlung anfragen, wenn Sie mindestens 18 Jahre alt sind.

Patienten mit Störungen von Magen und Darm und mit Leber- und Nierenfunktionsstörungen dürfen Co-Dydramol nicht einnehmen.

Wenn Sie schwanger sind oder stillen, dann ist vor der Anwendung eine Rücksprache mit dem Arzt notwendig. Durch die verminderte Reaktionszeit sollten Sie nicht am Straßenverkehr teilnehmen oder Maschinen bedienen.

Alkohol kann die Wirkung des Schmerzmittels und damit auch die verbundenen Nebenwirkungen verstärken und kann Unruhe, Schlaflosigkeit und euphorische Zustände hervorrufen. Informieren Sie sich auf dem Beipackzettel über weitere Neben- und Wechselwirkungen von Co-Dydramol.

Über unseren Kundendienst können Sie aktuell kein Co-Dydramol bestellen.

Verfügbare Alternativen:

Dazu müssen Sie einen medizinischen Fragebogen ausfüllen und den angezeigten Betrag, der die Behandlung und die Versandkosten einschließt, per Banküberweisung auf das angegebene Konto überweisen.

Sie haben es Eilig?

  • Dann schicken Sie einen Screenshot von der Überweisung an den Kundendienst, damit der Ihre Bestellung ohne Zeitverlust weiter bearbeitet.

Sie werden per E-Mail zu einem Live-Chat mit einem zugelassenen Arzt aufgefordert, dem Sie Ihre Schmerzen und Ihren Gesundheitszustand schildern können.

Der Arzt entscheidet über die Ausstellung des Rezeptes, das anschließend sofort an die zuständige Versandapotheke weitergeleitet wird.

Sie brauchen sich um nichts zu kümmern und erhalten Ihr Schmerzmittel schon am nächsten Werktag per Expressversand mit TNT oder UPS.

  • Alle entstehenden Kosten haben Sie schon mit der Vorkasse bezahlt.
  • Stellt der Arzt Ihnen kein Rezept aus, dann erhalten Sie den bereits gezahlten Betrag per Banküberweisung von uns erstattet.

Dihydrocodein wurde früher zur Substitution von Drogenabhängigen verwendet. Heute kommen dafür Mittel wie Methadon zum Einsatz.

  • Das Suchtpotenzial von Co-Dydramol ist gering.

Um eine Medikamentenabhängigkeit zu unterbinden, können Sie bei uns Schmerzmittel mit Opiaten nur in einem größeren Zeitabstand bestellen.

Fragen Sie bei unserem Kundendienst nach, ob Sie wieder eine weitere Behandlung anfragen können.

Informieren Sie sich auch im Trust-Pilot auf der Startseite über Meinungen von Kunden, die bereits Schmerzmittel bei unseren Kundendienst angefordert haben. Sie werden viel positives Feedback über unsere Abwicklung und die Zuverlässigkeit finden.