Company
Hersteller:

Vaniqa – Mittel gegen Haarwuchs

Ein relativ unbekanntes Problem, welches allerdings nicht wenige Frauen betrifft, wird in der Fachsprache als Hirsutismus bezeichnet. Gemeint ist damit der vermehrte Haarwuchs, der bei den betroffenen Frauen an Stellen stattfindet, an denen sich normalerweise keine oder nur sehr wenige Haare befinden. Dieser unerwünschte Haarwuchs kann unter anderem mit dem wirksamen Medikament Vaniqa behandelt werden. Über unseren Service können Sie zwar nicht ohne Rezept Vaniqa bestellen aber Ihnen wird ein Rezept per Ferndiagnose ausgestellt. Falls dies genehmigt werden kann, wird die Creme noch am selben Tag verschickt. Auf diese Weise ist es möglich Vaniqa zu kaufen.

Wirkstoff: Eflornithin (60g).
Im Preis:: Medikament, Rezept, Versand, Service.
Vorrat: Lieferbar innerhalb von 24 Stunden.

Ärztliche Ferndiagnose
24 Stunden Expresslieferung
Versand aus lizenzierten Apotheken
Vaniqa (Eflornithine) 11.5%1 Tube159.99 €Hier Anfordern

Wenn Sie Vaniqa bestellen möchten können Sie über unseren Service eine Behandlung anfordern.
bestellablauf_1bestellablauf_2bestellablauf_3bestellablauf_4

1.) Sie füllen einen Fragbogen aus und überweisen den Gesamtbetrag.
2.) Nach erhalt des Betrags (oder Screenshot der Überweisung) Chatten Sie mit dem Arzt.
3.) Der Arzt kann Ihnen noch am selben Tag ein Rezept für das geforderte Medikament ausstellen.
4.) Die Apotheke verschickt noch am selben Abend nach Rezepterhalt das Medikament per Express.

Es handelt sich bei dem Medikament Vaniqa um eine Creme, die auf die Haut aufgetragen wird. An den betreffenden Stellen führt der Wirkstoff dazu, dass ein bestimmtes Enzym gehemmt wird. Genau dieses Enzym bewirkt, dass bei den betroffenen Frauen an unerwünschten Stellen ein vermehrtes Haarwachstum auftritt. Die Blockade des Enzyms hat die positive Wirkung, dass das Wachstum der Haare an diesen „unangenehmen“ Stellen erheblich verringert wird. Auf diese Weise ist sogar ein dauerhafter Behandlungserfolg möglich.

Vaniqa kann sich unter anderem durch die sehr einfache Anwendung auszeichnen. Sie müssen die Creme nämlich einfach auf die Hautstellen auftragen, die von vermehrtem Haarwuchs betroffen sind. Allerdings müssen Sie unbedingt beachten, dass zwischen den verschiedenen Anwendungen ein zeitlicher Abstand von mindestens acht Stunden eingehalten wird. Im Normalfall ist zudem beachtenswert, dass die Gesamtmenge an Salbe, die Sie pro Monat nutzen können, 30 Gramm nicht überschreiten sollte.

Es gibt relativ wenige Personen, die das verschreibungspflichtige Arzneimittel Vaniqa nicht anwenden dürfen. Selbst in der Schwangerschaft sowie in der Stillzeit gibt es keinen Grund, die Creme nicht anzuwenden. Beachten müssen Sie lediglich, dass das Medikament ausschließlich zur Anwendung auf der Haut geeignet ist. Daher sollte die Creme auch nicht in Kontakt mit Schleimhäuten kommen.

Insgesamt betrachtet kommt es nach der Anwendung von Vaniqa vergleichsweise selten zu Nebenwirkungen. Falls doch Nebenwirkungen auftreten sollten, so sind diese nahezu immer auf die behandelten Hautstellen beschränkt. An diesen Stellen der Haut kann es dann beispielsweise zu Reizungen, Ausschlägen oder Trockenheit kommen. Wenige Patienten bemerken darüber hinaus ein Stechen, Brennen oder alternativ auch ein Kribbeln im Bereich der behandelten Hautstelle. Durchschnittlich kommt es allerdings in nicht einmal ein Prozent aller Fälle zu solchen Nebenwirkungen.