Company

Patientenerklärung

Bevor Sie das Online-Formular abgeben, erfolgt eine automatische Einverständniserklärung. Für die Bearbeitung Ihres Konsultationswunsches, lesen Sie sich diese Patientenerklärung genauestens durch.

Ich bestätige zu diesem Zeitpunkt, dass ich die deutschen Sprache beherrsche und das 18. Lebensjahr bereits erreicht habe. Somit kann ich die folgenden Absätze ohne Probleme verstehen.

Ich bestätige auch, dass ich bei diesem Online-Fragebogen wahrheitsgemäß ausgefüllt habe und somit eine fachgemäße Aufklärung über meine Gesundheit erteilt habe.

Alle von mir eingenommenen Medikamente habe ich wahrheitsgetreu angegeben, auch, wenn ich der Meinung bin, dass diese mit der Einnahme nicht erwähnt werden müssten.

Ich bin einverstanden, dass ich sofort nach Einnahme der von mir bestellten Medikamente eine ausreichende Aufklärung über mögliche oder bekannte Allergien abgebe. Diese sende ich dann per e-Mail über das Kontaktformular. Der Arzt, der diese Einnahme beurteilt, bekommt ebenfalls von mir eine Mitteilung über diese Verträglichkeiten.

Ich wurde darüber informiert, dass ich selbst die Verantwortung dafür trage, dass ich mich zu mindestens einer Untersuchung pro Jahr beim Arzt melde, da dies auch in meinem Interesse liegt. Desweiteren sollen ebenso Laboruntersuchungen stattfinden. Dies dient dazu, dass Krankheiten, die der Einnahme des Medikaments, welches ich im Internet bestellt habe, entgegenstehen, auszuschließen.

Der Arzt, welcher mich beurteilt darf mir jeder Zeit eine e-Mail schicken, falls es noch Fragen gibt, die nicht durch das Online-Formular geklärt werden konnten. Kontaktieren kann er mich weiterhin, falls eine Beratung unabdingbar ist. Weitere Kosten entstehen für mich jedoch nicht.

Den Arzt der für die Apotheke zuständig ist, beauftrage ich, dass er durch die Angaben, die ich im Online-Fragebogen gegeben habe, meine medizinische Lage nocheinmal beurteilt. Gerne nehme ich auch ein Privatrezept entgegen, im Falle dies ist für das Medikament, was ich bestellt habe, notwendig.

Auch gebe ich diesem Arzt das Recht das Rezept, was von ihm ausgestellt wurde direkt der Apotheke, in der ich bestellt habe, zu zusenden. Dadurch kann diese Apotheke das Medikament schnellstmöglich versenden und ich erhalte meine Ware in kürzester Zeit. Auch muss ich es dann nicht persönlich abholen, da die Apotheke es direkt an mich senden kann.

Ich bestätige ebenfalls, dass ich darüber informiert wurde, dass eine Gewährleistung über die Garantie der Medikamente nicht herzustellen ist. Im Falle, dass der zu erwartende Erfolg sich nicht einstellt, kann ich das Medikament nicht zurückgeben und auch meine Kosten dafür werden nicht erstatten.

Auch wurde ich informiert, dass es wie bei jedem anderen Medikament auch bei diesem zu Nebenwirkungen kommen kann. Selbst trotz einer ärztlichen Anwendungsempfehlung kann es sein, dass Nebenwirkungen auftreten, die man vorher nicht hätte sehen können.

Der Arzt in meinem Wohnort wurde von mir beauftragt, sich darüber zu informieren, ob dieses Medikament geeignet für mich ist und zudem noch ob etwaige Nebenwirkungen in irgendeiner Weise für meine Gesundheit schädlich sein könnte. Vor der ersten Einnahme wird dann eine Besprechung mit ihm stattfinden, sodass ich keine Medikamente zu mir nehme, die als Gegenspieler zu anderen Medikamenten, die ich bis dato einnehme, wirkt.

Auch versichere ich, dass ich den Arzt aus meinem Wohnort darüber in Kenntis setzte, dass ich diese im Internet bestellten Medikamente einnehme.

Mir ist auch nicht unbekannt, dass von dem Arzt, der mit der Apotheke einen Vertrag hat, keinerlei Verantwortung für diese von mir bestellten Medikamente übernimmt. Im Falle dessen, dass meine Angaben nicht korrekt sein sollten und ich doch Medikamente nehmen sollte, welche im Zusammenhang mit den bestellten Medikamenten gesundheitsschädigend sind, ist es meine eigene Schuld und ich kann keinen dafür verantwortlich machen. Die Konsequenzen trage ich allein!

Die von mir bestellten Medikamente nehme ich nur für den Eigenbedarf und vertreibe diese nicht weiter an Dritte. Auch werde ich darauf kleinlichst achten, dass kein Anderer außer mir diese Medikamente zu sich nimmt.

Sie sollten also auf jeden Fall vor jeder Online-Bestellung mit Ihrem Hausarzt einen Termin vereinbaren und klar stellen, ob diese Medikamente keinerlei Schaden nach sich ziehen. Dies dient Ihrer eigenen Sicherheit, denn falls Sie andere Medikamente zu sich nehmen, könnten Sie große Schwierigkeiten bekommen.

Ebenfalls sollten Sie sich über die Bestimmungen bezüglich der Einfuhr von Medikamenten Ihres Heimatlandes informieren, da es sonst der Fall sein könnte, dass Sie Ihre bestellten Waren nicht bekommen.

Die Einnahme bzw. den Besitz von Medikamenten befürworten wir natürlich, da wir ein Unternehmen sind, welches gewerblich aufgestellt ist.

Sie sollten folgendes beachten:

Es ist völlig egal, welches Medikament Sie zu sich nehmen, Sie sollten vorher unbedingt einen Termin mit Ihrem Hausarzt machen und die Einnahme besprechen. Denn es kann immer vorkommen, dass Sie dennoch eine allergische Reaktion bekommen, auch wenn dies vorher nicht aufgetreten ist. Um dagegen vorzubeugen, sollten Sie also immer mit einem Arzt sprechen, der Sie kennt, damit dieser eine Aussage darüber treffen kann, ob das von Ihnen bestellte Medikament für Ihren Gebrauch geeignet ist oder nicht.