Company

Kapake – Mittel gegen Schmerzen

Kapake Verpackung

Kapake ergänzt das Angebot verschiedener Schmerzmittel mit zwei Wirkstoffen. Es enthält die Wirkstoffe Paracetamol und Codein und kann dadurch verschiedenste Schmerzen lindern. Kapake gehört zu den starken Schmerzmitteln und kann nur mit gültigen Rezept erworben werden. Wenn Sie online Kapake bestellen möchten können Sie über unseren Kundenservice eine Rezeptausstellung per Ferndiagnose anfordern und anschließend Kapake bestellen.

Wirkstoff: Codein (15/30mg) & Paracetamol (500mg).
Im Preis:: Medikament, Rezept, Versand, Service.
Vorrat: Lieferbar innerhalb von 24 Stunden.

Ärztliche Ferndiagnose
24 Stunden Expresslieferung
Versand aus lizenzierten Apotheken
Kapake 15/500mg100 Tabletten75.00 €Hier Anfordern
Kapake 30/500mg100 Tabletten75.00 €Hier Anfordern
Paracetamol Comp500mg/30mg 200 Tabletten120.00 €Hier Anfordern
Kapake 30/500mg100 Kapseln75.00 €Hier Anfordern

Alle hier aufgeführten Mengen enstprechen den monatlichen Limit.

 

Wenn Sie Kapake bestellen möchten können Sie über unseren Service eine Behandlung anfordern.
bestellablauf_1bestellablauf_2bestellablauf_3bestellablauf_4

1.) Sie füllen einen Fragbogen aus und überweisen den Gesamtbetrag.
2.) Nach erhalt des Betrags (oder Screenshot der Überweisung) Chatten Sie mit dem Arzt.
3.) Der Arzt kann Ihnen noch am selben Tag ein Rezept für das geforderte Medikament ausstellen.
4.) Die Apotheke verschickt noch am selben Abend nach Rezepterhalt das Medikament per Express.

Das Schmerzmittel entfaltet seine schmerzlindernde Wirke schon nach einer viertel Stunde. Die beiden Wirkstoffe erwirken im zentralen Nervensystem eine Blockade der Schmerzrezeptoren. Die Botenstoffe für die Schmerzen können nicht an den dafür vorgesehenen Rezeptoren andocken. Die Wirkungsweise unterscheidet sich von anderen Schmerzmitteln, welche die Entstehung von Botenstoffen verhindern. Während Paracetamol zusätzlich Fieber senken kann, unterbindet Codein als Hustenstiller einen eventuellen Reizhusten.

Das starke Schmerzmittel ist als Analgetikum sehr effektiv. Es mindert Schmerzen durch den Verschleiß von Kochen und Gelenken, hilft bei starken Zahnschmerzen und mindert Menstruationskrämpfe. Kapake wird bei Schmerzen durch Grippe und bei Reizhusten verordnet. Das Schmerzmittel hilft bei Wundschmerzen und bei Schmerzen nach Operationen. Kapake kann bei chronischen Krankheiten zum Einsatz kommen, die mit Reizhusten und Schmerzen verbunden sind. Dazu zählen eine Entzündung des Kehrkopfes, Rheuma, Hexenschuss oder Rückenschmerzen. Last but least kommt das Schmerzmittel nach Unfällen zur Schmerzlinderung zum Einsatz.

Kapake ist ausschließlich ein Schmerzmittel für Erwachsene. Es wird vom Arzt verordnet. Sie möchten Kapake kaufen? Fordern Sie dazu eine Behandlung mit Kapake über unseren Kundendienst mittels Ferndiagnose an. Ohne Rezept vom Hausarzt können Sie bei uns Kapake rezeptfrei über die Ferndiagnose kaufen. Nachdem Sie den medizinischen Fragebogen ausgefüllt haben, wird ein Arzt mittels Live-Chat entscheiden, ob Kapake das geeignete Schmerzmittel für Sie ist.

Wenn Sie gerade schwanger sind oder Ihr Baby noch stillen, dann dürfen Sie das Schmerzmittel nicht einnehmen. Kapake ist für eine Anwendung bei Kindern unter 12 Jahren nicht geeignet. Menschen, die gegen Paracetamol oder Codein allergisch sind, sollten auf ein anderes Schmerzmittel ausweichen.

Unter Kapake können Müdigkeit, Benommenheit und Schwindel auftreten. Bei längerer Einnahme zeigen sich oft Symptome einer Verstopfung, die durch eine ballaststoffreiche Ernährung ausgeglichen werden können. Kapake kann Magenschmerzen und Übelkeit verursachen.

Weitere Nebenwirkungen sind auf dem Beipackzettel des Medikaments ersichtlich. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, wenn Sie eventuelle Nebenwirkungen bei sich beobachten. Eventuell kann eine geringere Dosierung das Auftreten und die Intensität von Nebenwirkungen vermindern.

Das Schmerzmittel ist in Tablettenform zu einer Dosierung von 15 mg Codein und 500 mg Paracetamol und zu einer Dosierung von 30 mg Codein und 500 mg Paracetamol zu jeweils 100 oder 200 Tabletten pro Verpackungseinheit erhältlich.

In der Dosierung 30/500 mg sind Kapseln zu 100 oder 200 Stück in der Verpackung in der Versandapotheke erhältlich.

Die Wirkung setzt bei allen Dosierungen gleich schnell ein. Wie lange Schmerzen unterdrückt werden, das hängt von der Stärke der Schmerzen und dem Einnahmemodus ab.

Eine Tablette oder eine Kapsel wird mit einer ausreichenden Menge Flüssigkeit eingenommen. Eine Einnahme auf nüchternen Magen ist möglich. Wenn Sie einem empfindlichen Magen haben, dann nehmen Sie die Tablette zu einer Mahlzeit ein.

Die Wirkungsdauer einer Tablette beträgt rund vier Stunden. Diesen Zeitraum sollten Sie bis zur Einnahme der nächsten Tablette nicht unterschreiten. Die Wirkung stellt sich nach rund 15 Minuten ein. Haben Sie den Eindruck, dass Kapake nicht ausreichend wirkt, dann sprechen Sie Ihren Arzt darauf an. Er kann Ihnen ein anderes Schmerzmittel mit anderen Wirkstoffen verordnen.

Für Jugendliche zwischen 12 und 18 Jahren ist Kapake nur für eine Kurzzeitbehandlung bis zu drei Tagen geeignet. Erwachsene dürfen Kapake bis zu sieben Tage lang einnehmen.

Haben Sie die Einnahme vergessen, dann können Sie Kapake zum nächstmöglichen Zeitpunkt einnehmen. Verschieben Sie Ihren Einnahmeplan zeitlich nach hinten, damit der 4-Stunden-Rythmus weiter gewährleistet wird. Mehr als acht Tabletten pro Tag sollten Sie von dem Schmerzmittel nicht einnehmen. Bei Jugendlichen beträgt der Abstand zwischen den einzelnen Einnahmen sechs Stunden.

Durch Müdigkeit, die verstärkt unter Kapake auftritt, kann das Reaktionsvermögen herabgesetzt sein, das Sie zur aktiven Teilnahme am Straßenverkehr und zum Bedienen von Maschinen benötigen. Bei Erkrankungen von Nieren und Leber, den Entgiftungsorganen des Körpers, darf das Schmerzmittel nicht eingenommen werden. Gleichfalls sollten Personen, die auf die Inhaltsstoffe von Kapake allergisch reagieren, von einer Verwendung absehen. Patienten mit eingeschränkter Atemfunktion, Asthma, Mukoviszidose dürfen das Mittel nicht einnehmen. Alle weiteren Gegenanzeigen für die Einnahme finden Sie auf dem Beipackzettel.

Rezeptpflichtige Medikamente können nur mit einem Rezept gekauft werden. Wenn Sie bei unserem Kundendienst eine Behandlung mit Kapake anfordern, dann stellt der behandelnde Arzt ein Rezept aus, ohne dass Sie im Wartezimmer warten müssen. Somit können Sie Kapake bestellen ohne extra ein Rezept vom Hausarzt einreichen zu müssen.

Die Konsultation mit dem Arzt erfolgt über einen Live-Chat. Dabei orientiert sich der lizenzierte Arzt an dem medizinischen Fragebogen, den Sie vorab ausvollen müssen. Die Kosten für eine Behandlung müssen Sie per Vorkasse überweisen. Wenn Sie die Überweisung mit einem Screenshot nachweisen können, kann der Kundendienst Ihre Behandlung zeitnah weiterleiten. Von der Anforderung der Behandlung mit Kapake rezeptfrei bis zum Zeitpunkt, wo Sie das Medikament in den Händen halten, vergehen nicht einmal 24 Stunden.

Der unabhängige Trustpilot auf unserer Homepage spiegelt die vielen positiven Erfahrungen wieder, die Patienten bereits bei einer Bestellung gemacht haben.

Einige Patienten berichten über Müdigkeit und Schwindel nach der Einnahme sowie über Übelkeit und Brechreiz. Empfindliche Patienten klagen über Magenschmerzen und eine gestörte Verdauung. Seltener wurde ein Hautausschlag oder ein Jucken der Kopfhaut beobachtet. Bei einer Unverträglichkeit können Ödeme im Gesicht und am Hals auftreten. Durch die relativ kurze Einnahmedauer bezeichneten Patienten die Nebenwirkungen als erträglich.

Im Allgemeinen wird Kapake gut vertragen. Das Suchtpotenzial kann durch eine regelmäßige Kontrolle durch den Arzt und eine geringere Dosierung klein gehalten werden. Wer Morphin, das durch die Umwandlung von Codein in der Leber entsteht nicht verträgt, der sollte Kapake nicht einnehmen.