Company

Domperidon – Bei Übelkeit & Sodbrennen

Domperidon Übelkeit

Leiden Sie manchmal oder auch regelmäßig an Übelkeit und müssen sich in dem Zusammenhang sogar übergeben? In dem Fall gibt es ein geeignetes Medikament, nämlich Domperidon. Das Arzneimittel wird schon seit Jahren erfolgreich zur Behandlung von Übelkeit eingesetzt und hat zudem die Eigenschaft, die Produktion überschüssiger Magensäure verhindern zu können. Falls Sie an Übelkeit oder Sodbrennen leiden und Domperidon bestellen oder kaufen möchten, können Sie über unseren Service eine Behandlung per Ferndiagnose anfordern.

Wirkstoff: Domperidon (10mg).
Im Preis:: Medikament, Rezept, Versand, Service.
Vorrat: Lieferbar innerhalb von 24 Stunden.

Ärztliche Ferndiagnose
24 Stunden Expresslieferung
Versand aus lizenzierten Apotheken

Derzeit nicht verfügbar.

Wenn Sie Domperidon bestellen möchten können Sie über unseren Service eine Behandlung anfordern.
bestellablauf_1bestellablauf_2bestellablauf_3bestellablauf_4

1.) Sie füllen einen Fragbogen aus und überweisen den Gesamtbetrag.
2.) Nach erhalt des Betrags (oder Screenshot der Überweisung) Chatten Sie mit dem Arzt.
3.) Der Arzt kann Ihnen noch am selben Tag ein Rezept für das geforderte Medikament ausstellen.
4.) Die Apotheke verschickt noch am selben Abend nach Rezepterhalt das Medikament per Express.

Das wirksame Medikament Domperidon wird sowohl zur Behandlung von Übelkeit als auch zur Verhinderung der Produktion überschüssiger Magensäure eingesetzt. Darüber hinaus hat das Arzneimittel ebenfalls die Eigenschaft, Mobilitätsstörungen im Bereich Magen und Darm bekämpfen zu können. In diesem Bereich wirkt Domperidon so, dass dafür gesorgt wird, dass sich der Speisebrei im Magen schneller vorwärts bewegen kann. Dies schafft das Arzneimittel dadurch, dass bestimmte Rezeptoren blockiert werden, die in Verbindung mit dem Botenstoff Dopamin stehen. Ist nämlich ein zu großes Volumen an Dopamin im Organismus vorhanden, so kann dies häufig zu Übelkeit und Erbrechen führen. Vorteilhaft an der Wirkungsweise von Domperidon ist zudem, dass die im Gehirn ansässigen Rezeptoren von der Wirkung nicht betroffen sind, was für den Patienten den Vorteil hat, dass die Gefahr von Nebenwirkungen relativ gering ist.

Es handelt sich bei Domperidon um ein wirksames Arzneimittel, welches die Patienten in Form einer Tablette einnehmen müssen. Domperidon wird also einfach geschluckt, wobei in der Packungsbeilage beschrieben ist, zu welchem Zeitpunkt und in welcher Dosierung die Tabletten eingenommen werden müssen. Falls darüber Unklarheit besteht, können Sie sich selbstverständlich diesbezüglich mit Ihrem Arzt beraten.

Vielen Patienten hat Domperidon bereits geholfen, falls Übelkeit vorhanden war oder es bestimmte Mobilitätsstörungen im Bereich des Magens gab. Allerdings können nicht grundsätzlich alle Personen das Medikament einnehmen, da es bestimmte Gegenanzeigen gibt. Um welche Gegenanzeigen es sich dabei handelt, ist ausführlich in der Packungsbeilage beschrieben. Auf Wunsch klären wir Sie natürlich ebenfalls gerne über die vorhandenen Gegenanzeigen auf.

In erster Linie ist das Medikament Domperidon im Magen-Darm-Trakt wirksam, sodass die möglichen Nebenwirkungen sich vor allem auf diesen Bereich beziehen. Zu diesen eventuell auftretenden Nebenwirkungen gehören beispielsweise Magen- und Darmbeschwerden verschiedenster Art, wie zum Beispiel Durchfall oder auch Krämpfe im Magenbereich. Bei einigen männlichen Patienten kann Domperidon zu einer Vergrößerung der Brustdrüsen führen und Appetitlosigkeit kann ebenfalls auftreten.